09.01.2018

WARUM LACHT HERR W.?
DE, 2017, 76 min, digital
Regie: Jana Papenbroock

Horst W. lacht häufig, ausgiebig, ansteckend, zum Mitlachen. Horst ist Künstler, wie seine Freunde Michael und Bernd. Der halbblinde Michael arbeitet mit Videos, Sounds, häkelt skurrile Alltagsgegenstände und drückt sich poetisch und philosophisch aus. Auch Bernd ist voller Lebensweisheiten sowie Meister der Farben und Pinsel. Alle drei sind Mitglieder der 30-köpfigen Ateliergemeinschaft „Die Schlumper“, die Künstler_innen mit unterschiedlichen Behinderungen einen festen Arbeitsplatz bietet. Ein humorvolles Portrait dreier Künstler, dass danach fragt, wie Inklusion funktionieren kann. Die Protagosnisten und Regisseurin sind zu Gast!

23.01.2018

CINEMA – A PUBLIC AFFAIR
DE, 2015, 104 min, digital
Regie: Tatiana Brandrup

Die Moskauer Cinemathek, das Musey Kino, wurde 1989 vom Filmhistoriker Naum Kleiman gegründet. Dieser Ort hatte eine enorme Bedeutung für das Moskau der Wendejahre und für eine ganze Generation junger russischer Filmregisseure. 2005 wurde das Musey Kino aufgrund eines Immobilienskandals obdachlos und existiert seitdem nur noch als Archiv. Von 2005 bis 2014 kämpften ihr Direktor, Naum Kleiman, und seine Mitstreiter darum, ein neues Gebäude zu erhalten. In Interviewszenen und Ausschnitten aus Klassikern entfaltet der Film ihre Vision vom Kino als Urspungsort gesellschaftlichen Fortschritts und der Utopie.

Website: http://cinema-a-public-affair.com/

---
Salon und Bar ab 18:30 Uhr geöffnet
Filmbeginn: 20:00 Uhr
Eintritt frei, Spenden willkommen

B-Movie
Brigittenstr. 5 (Hinterhof)
20359 Hamburg

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email



Hotels und Reisen