09.06.2015
Voltrans
TUR, 2014, 60 Minuten, OmU, digital
Regie: Özge Özgenur und Ulaş Dutlu

Voltrans ist die erste Trans*männerinitiative in der Türkei. Dieser Film ist eine Dokumentation über Voltrans und ein wichtiger Beitrag für die Sichtbarmachung von verschiedenen Trans*identitäten. Trans*männer erleben nicht nur in der LGBTI-Szene Schwierigkeiten. Auch in der feministischen Bewegung sorgt Transmännlichkeit oft für Verwirrung. Was bedeutet es, in einer patriarchalen Gesellschaft zu sagen, „Ich bin ein Mann*“? Welchen Herausforderungen sehen sich auch Feminist_innen gegenübergestellt? Der Film wirft einen genauen Blick auf die Auseinandersetzungen in der eigenen Szene und ist ein empowernder Beitrag für die Geschichte sozialer Bewegungen.

Trans*Männer wie Ali, Sinan, Kanno und andere geben uns einen Einblick in ihre persönlichen Erfahrungen und eröffnen die Diskussion über die vorherrschende Männlichkeitskonzepte. „Voltran“ ist übrigens der Name eines alten Zeichentrickfilms und durch ein Wortspiel entstand „Voltrans“. Der Roboter im Film kann in Zeiten der Gefahr seine fünf Teile vereinigen und erlangt dadurch Superkräfte.

---

Votrans Türkiye‘deki ilk trans erkek inisiyatifidir. Bu film Voltrans belgeselidir ve farklı trans kimlikleri görünür kılmak için önemlidir. Trans erkekler sadece LGBTI çevresinde sorun yaşamıyorlar. Feminist hareketinde de trans erkekler sık sık şaşkınlık yaratıyor. Ataerkil bir toplumda „Ben bir erkeğim“ demek ne ifade ediyor? Feministler hangi zorluklarla karşılaşıyor? Bu film kendi çevresindeki tartışmalara ayrıntılı bir göz atıyor ve toplumsal hareketlerin tarihine güç verici bir katkıda bulunuyor.

Ali, Sinan, Kanno ve diğer trans erkekler kişisel deneyimlerini aktarıyorlar ve egemen olan erkekliği tartışmaya açıyorlar. Bu arada „Voltran“ eski bir çizgi filmin adıdır ve bir kelime oyunuyla „Voltrans“ oluşturuldu. Filmdeki robot zor zamanlarda beş parçasını birleştiriyor ve öylece olağanüstü güçlere sahip oluyor.

Zu Gast: Protagonist Kanno

Salon und Bar ab 18:30 Uhr geöffnet
Filmbeginn: 20h
Eintritt auf freiwilliger Spendenbasis

B-Movie
Brigittenstr. 5 (Hinterhof)
20359 Hamburg

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email



Hotels und Reisen