Archiv für Mai 2019

Flucht und Rettung im Mai

Im Mai möchten wir uns mit dem Thema der Flucht nach Europa beschäftigen. Während sich der Staatenbund immer weiter abschottet und Seenotrettung kriminalisiert wird, hält die dramatische Situation der Flüchtlinge an. Zwei Filme mit sehr unterschiedlichen aber konzeptionell interessanten Zugängen möchten wir euch vorstellen.

Wir starten am 14.05.2019 mit LES SAUTEURS – THOSE WHO JUMP von Moritz Siebert, Estephan Wagner und Abou Bakar Sidibé. Letztgenannter ist zugleich Protagonist und Dokumentierender dieses Films. Wie viele andere auch möchte er die hochgesicherte Grenze der spanischen Enklave Melilla überwinden. Nach 14 Monaten zermürbenden Wartens und vielen gescheiterten Versuchen beginnt er zu filmen. Seine Aufnahmen geben Einblick in den Alltag und die Hoffnungen der Flüchtenden im provisorischen Camp unweit der Grenze, die Afrika von der Europäischen Union trennt.

Weiter geht es am 28.05.2019 mit HAVARIE von Philipp Scheffner. Am 14. September 2012 trifft das Kreuzfahrtschiff „Adventure of the Seas“ im Mittelmeer auf ein manövrierunfähiges Schlauchboot mit 13 Menschen an Bord. Der Film zeigt in einer einzigen, ungeschnittenen Sequenz das Geschehen auf See. Akustisch untermalt wird das Ganze durch Funkverkehr und Gesprächsausschnitte von beiden Schiffen. Dabei entsteht eine dichte Collage, in der sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Flüchtenden und der Reisenden auf dem Mittelmeer spiegeln.

Gast: Dariush Beigui / Crew-Mitglied der „Iuventa“

Weil wir der Überzeugung sind, dass Menschenleben retten nicht kriminalisiert werden darf, werden wir eure Spenden diesen Monat komplett an Jugend Rettet, Sea-Watch und LIFELINE weiterreichen.

Trailer & weitere Infos: Mai 2019




Hotels und Reisen