Erinnern im April

In unserem April-Programm befassen wir uns mit dem Erinnern und der Erinnerungskultur. Dabei wollen wir unseren Blick nach Israel richten und fragen: Wie gehen junge und ältere Israelis mit dem Gedenken an die Shoah um. Dazu zeigen wir zwei formal sehr unterschidliche Filme, die sich, wie wir meinen, sehr gut ergänzen.

Wir starten am 10.04. mit Moshe Zimermans Film PIZZA IN AUSCHWITZ. Der Filmemacher begleitet den Holocaustüberlebenden Dani Chanoch, der mit seinen Kindern eine besondere Europa-Reise unternimmt: An die Orte seiner Kindheit und von Lager zu Lager. Ein persönlicher und oft humorvoller Film darüber, wie unterschiedlich die Generationen mit der Shoah umgehen.

Weiter geht es dann am 24.04. mit #UPLOADING_HOLOCAUST von Sagi Bornstein und Udi Nir. Der Film montiert unzählige Clips, die israelische Jugendliche auf ihrer Reise nach Polen erstellt haben und deckt dabei einen Zeitraum von etwas 1987 bis heute ab. Er zeigt ihre Besuche in Konzentrationslagern und Gedenkstätten genauso wie Albernheiten auf dem Hotelflur und zeichnet so ein facettenreiches Bild ihrer Erlebnisse.

Trailer und Weiteres findet ihr unter: April 2018

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email

0 Antworten auf „Erinnern im April“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = eins



Hotels und Reisen