Der März im Dokusalon

Schon nächsten Dienstag geht es weiter im Dokusalon, daher wird es höchste Zeit, euch unser Programm für den März vorzustellen.

Wir starten am 13.03.2018 mit Raul Pecks I AM NOT ZOUR NEGRO. Ausgehend von einem Fragment des Schriftstellers James Baldwins erzählt der Film die Geschichte des amerikanischen Rassimus und des Kampfes gegen ihn. Von Rassentrennung, über die schwarze Bürgerrechtsbewegung bis zu den heutigen Unruhen und Polizeigewalt.

Am 27.03. zeigen wir dann FEMALE TO WHAT THE FUCK von Katharina Lampert und Cordula Thym. Der Film bietet vielfältige Perspektiven auf die Frage, was es heißen kann, sich als trans* zu identifizieren. In sechs persönlichen Porträts nähert sich FtWTF verschiedenen Hintergründen und Motiven, geschlechtliche Identität zu leben, und den für manche daraus resultierenden neuen Lebenswegen.

Weitere Informationen und Trailer findet ihr hier: März 2018

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email

0 Antworten auf „Der März im Dokusalon“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = zwei



Hotels und Reisen