Ein Oktober mit Schlingensief

Wir schauen auf die Gegenwart und stellen fest: Christoph Schlingensief, er fehlt. Diese wiederkehrende Eingebung nehmen wir im Oktober zum Anlass, dem von uns hochgeschätzten Aktionskünstler gleich zwei Mal zu huldigen.

Wir starten am 10.10. mit dem Film FREUND! FREUND! FREUND!. Im Herbst 1997 eröffnet Schlingensief seine Bahnhofsmission in St. Georg. Er vetreilt Suppe und bietet allen eine Bühne. Gemeinsam gehen sie auf die Straße, zu Scientology und in die Peepshow. Der Film zeichnet diese Theateraktion im und mit dem Stadtteil nach. Filmemacher Stefan Corinth wird an dem Abend zu Gast sein.

Am 24.10. wollen wir uns dann retrospektiv noch ein Mal mit der Bundestagswahl beschäftigen, der im Jahre 1998 wohlgemerkt. Mit dem Projekt „Chance 2000″ karikiert Christoph Schlingensief damals die deutsche Politik, sorgt für Irritation und zahlreiche absurde Momente. Der Film SCHEITERN ALS CHANCE begleitet ihn und sein Ensemble vom Beginn der Wahlkampftour bis zur furiosen Party am Wahlabend.

Mehr dazu HIER!

Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
  • del.icio.us
  • email

0 Antworten auf „Ein Oktober mit Schlingensief“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × = sechsunddreißig



Hotels und Reisen