Archiv für Januar 2016

Absturz und Ausverkauf im Januar

Frohes Neues, liebe Dokufreunde!

Wir hoffen ihr seid gesund und munter ins Jahr 2016 gekommen! Und wir hoffen auch, euch bald wieder im Salon begrüßen zu können!
Ohne weitere Umschweife – Unser Programm im Januar:

Los geht’s am 12.01. mit „Nichts für die Ewigkeit“. Zwischen 1993 und 2005 hielt Britta Wandaogo den Alltag, die Gespräche, die gemeinsame Zeit mit ihrem Bruder auf Film fest.
Seine Drogensucht ist dabei omnipräsent: Mal als Nebenerscheinung des Alltags, mal als Zerreißprobe für die ganze Familie. Doch Wandaogo gelingt es, viel mehr zu zeigen als die Chronologie seiner Abhängigkeit. Ihr intimer Film zeigt Dirk mal verladen, schlafend, mal aufwachend und immer wieder charmant. Die Regisseurin wird an diesem Abend zugegen sein!

Am 26.01. geht es dann mit „Hier sprach der Preis“ in die Provinz. Nach Bruchsal-Heidelsheim um genau zu sein. Dort schlägt die letzte Stunde eines insolventen Praktiker Baumarkts. Resigniert und genervt durchleben die letzten Mitarbeiter das Ende ihrer Arbeitsstelle. Sabrina Jägers Film ist ein einfühlsames und mitunter unterhaltsames Zeitdokument der Wirtschaftskrise und ihrer Folgen für den Einzelnen. „Alles muss raus!“

Trailer und weitere Informationen findet ihr hier: Januar 2016

Auf bald!
Euer Salon




Hotels und Reisen