Archiv für Juni 2010

DokFilmSalon 2.0, ach was, 3.0

Der DokFilmSalon ist ja für jeden neuen Mist zu haben. Deshalb, ab sofort: Besucht uns bei facebook, beweist uns Eure Liebe per Mausklick (links)!

Freundschaft!

Sommer! Pause!

Wir machen bis zum 24.8. Sommerpause. Während ihr euch in der Sonne vergnügen könnt (Sonnencreme nicht vergessen!), werden wir uns ein schickes Programm für den Herbst überlegen. Wer rechtzeitig über die Rückkehr des Dokumentarfilmsalons informiert werden will, trägt sich am besten hier in unsere Newsletterliste ein. Einen schönen Sommer ohne schwarzrotgoldene Traumata wünschen wir euch!

Der Juni im Salon

Bevor wir uns in die – unserer Meinung nach wohlverdiente – Sommerpause verabschieden, haben wir am 8. Juni noch einmal eine Hamburg-Premiere für Euch organisiert, mit einem Film, der uns sehr am Herzen liegt: „Weapon of War – Confessions of Rape in Congo“. Dieser Dokumentarfilm von Ilse und Femke van Velsen schildert die grausame Realität der sexualisierten Gewalt gegen Mädchen und Frauen in der Demokratischen Republik Kongo. Für diese Arbeit wurden die beiden niederländischen Filmemacherinnen nun schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet, der Film wurde in den letzten Wochen auch vor UN-Gremien gezeigt.

Als Gesprächsgast wird Dr. Regina Mühlhäuser vom Hamburger Institut für Sozialforschung am Dienstag anwesend sein. Sie ist Mitglied der internationalen Forschungsgruppe „Sexual Violence in Conflicts Zones“ am HIS und Expertin für den Themenkomplex „Krieg und Geschlecht“.

Wir würden uns freuen, wenn wir Euch noch einmal im Salon sehen würden. Der ist wie immer ab 18 Uhr geöffnet, der Film beginnt um 20 Uhr.




Hotels und Reisen